suze / photocase.com
Fachbetriebe               PVAkku Rechner
Nutzen Sie einfach und bequem unsere Fachbetriebsuche.

Verschaffen Sie sich einen Überblick mit unserem
SolarRechner.
PVAkku.de       Impressum
PV Akku - Solarstrom effizent speichern

Seit geraumer Zeit steigen die Preise der Solarbatterien aufgrund der steigenden Rohstoffpreise wogegen die anderen dazugehörigen Komponenten wie Solarmodule vergleichsweise günstiger werden. Jedoch sollte man beim PV Akku nicht nur auf den Preis schauen und sich für die preisgünstigste Variante entscheiden. Dies könnte sich aufgrund der kurzen Haltbarkeit rächen. Die PV Akku Kapazität wird in Amperestunden und dies meist in C100 bzw. K100 angegeben. Anhand eines Beispiels bedeutet dies, dass ein 100Ah PV Akku mit 12 V innerhalb von 100 Stunden theoretisch eine Gesamtenergiemenge von 1200 Wattstunden abgeben kann. Jedoch sollte ein PV Akku nicht mehr als über die Hälfte entladen werden somit ist die realistische Menge dementsprechend niedriger. Wenn eine höhere Menge an Energie benötigt wird sollte man einen
Photovoltaik Akku mit höherer Kapazität verwenden oder die vorhandene zwischenzeitlich über Solarenergie aufladen.

Dimensionierung für einen PV Akku

Für extreme Situationen sollte die errechnete PV Akku Größe mindestens verdoppelt werden, denn ein großer PV Akku ist besser und auch die günstigere Alternative zu mehreren Kleinen PV Akkus. Falls man dennoch auf mehrere PV Akkus zurückgreift, sollte man darauf achten, dass diese vom gleichen Hersteller, Typ, Größe und Alter sind. Ebenso sollte bei der Nutzung von Strom aus PV Akkus auch der Energie-Wirkungsgrad Beachtung finden. Denn bei dem Vorgang der Ladung, Lagerung und Entladung entstehen immer wieder Verluste. Diese liegen je nach PV Akku Typ durchschnittlich bei 20%, das heißt der Wirkungsgrad, welcher das Nutzungsverhältnis der zugeführten Energie beschreibt liegt bei durchschnittlich 80%.

Lebensdauer von  PV Akkus

Die Lebensdauer von PV Akkus erklärt nicht den Zeitpunkt an dem die Batterie nutzlos ist, sondern wann das Verhältnis von aufgenommener zu abgegebener Energie nicht mehr ausreichend ist. Die Lebensdauer eines PV Akkus ist stark vom Gebrauch abhängig. In Abhängigkeit von PV Akku Modell und Nutzung kann man bei einer flüssigen
Solarbatterie von einer Lebensdauer von maximal 4 Jahren ausgehen. Die Gel-Typen erreichen eine vergleichswese längere Lebensdauer. Einfluss auf die PV Akku Lebensdauer haben auch die Temperatur und die Säuredichte, das heißt eine geringere Dichte gewährleistet ein längeres Leben.

Arten von  PV Akkus

Es gibt verschiedene Arten von PV Akkus. Die Blei-Säure-Akkus werden schon seit geraumer Zeit im Bereich der Lösungen zum Notstrom eingesetzt. Daher sind diese  PV Akkus von Ihrer Sicherheit als relativ unbedenklich einzustufen. Dennoch gibt es Risiken, welche nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Es besteht die Gefahr, dass bei zu hohen Strömen Wasserstoff freigesetzt wird und dies kann in einer Knallexplosion enden. Die Blei-Gel-Akkumulatoren sind in der Fahrzeugindustrie vertreten Sie werden durch das reduzierte Auftreten von Knallgasexplosionen und die Wartungsfreundlichkeit gern eingesetzt. Ein Nachteil sind die höheren Anschaffungskosten. Eine weitere Art PV Akku sind die Lithium-Ionen-Akkumulatoren, auch als Li-Ion-Akku bezeichnet, sie sind stark im Vormarsch. Dies liegt an den vorzüglichen Ladezyklen, die hohe Kapazität und die angegebene Langlebigkeit. Jedoch haben auch diese PV Akkus einen Nachteil, den der Überhitzung bei Überladung, welchen man aber mit durchdachtem Energiemanagement reduzieren bzw. ganz vermeiden kann. Die neueste Form PV Akku sind die Lithium-Eisen-Akkumulatoren auch als Li-Fe-Akku bezeichnet. Sie wurden für Elektrofahrzeuge entwickelt und können auch für Stromanlagen verwendet werden. Sie sind um vieles leichter als Gel-Akkus bieten aber die gleiche Kapazität. So wiegt ein Gel-Akku mit einer Kapazität von 15 Amperestunden  ca. 49 kg und ein Lithium-Eisen-Akku wiegt dahingegen nur ca. 27 kg. Zudem ist die Zyklenanzahl eines Lithium-Eisen-Akkus um ein vielfaches höher als die eines Lithium-Ionen-Akkus.